„Start-up Round Table” bringt viele Anregungen

Smarte Innovationen und Start-ups in Karlsruhe und Indien im Blick

Indien ist in und um Karlsruhe längst präsent. Ob Kooperationen mit Handelskammern, Delegationsbesuche zur Markterkundung, Kontaktbüro in Pune, Vereinbarungen mit indischen Partnern in Sachen SmarterCity, Start-ups, Digitalisierung, „Make in India Mittelstand“-Kongress oder die „India Summer Days“ in Karlsruhe: Seit Jahren besteht ein intensiver deutsch-indischer Austausch zwischen Baden-Württemberg und dem indischen Bundesstaat Maharashtra.

Austausch beim „Strategic Indo-German Start-up Round Table” in der Messe Karlsruhe. Foto: www.jowapress.de
Austausch beim „Strategic Indo-German Start-up Round Table” in der
Messe Karlsruhe.  Foto: www.jowapress.de

„Karlsruhe engagiert sich sich dabei sehr stark“, so Sugandh Rajaram, der indische Generalkonsul aus München – und Gurjit Singh, der ehemalige indische Botschafter in Berlin ergänzte: „Das ist beeindruckend.“

Weiterlesen: „Start-up Round Table” bringt viele Anregungen

Toller Auftakt der „India Summer Days“

Karlsruhe präsentiert Indien auf vielfältige Weise

„Wir haben sogar das indische Wetter nach Karlsruhe gebracht“, freute sich Indiens Generalkonsul Sugandh Rajaram bei der Eröffnung der „India Summer Days“ im Juli 2018: „Es ist schön zu sehen, wie hier das große Interesse und die Passion für Indien gemeinsam in einem solch tollen Fest zum Ausdruck kommt.“

Eindrücke vom Auftakt der „India Summer Days“ 2018 Foto: TwoSense Photography
Eindrücke vom Auftakt der „India Summer Days“ 2018  Foto: TwoSense Photography

Karlsruhe präsentiert Indien dabei in vielfältiger Weise – und „das ist ein kulturelles Highlight in Karlsruhe und Baden-Württemberg“, so Gisela Splett, Staatssekretärin im Finanzministerium des Landes. Die Karlsruher Indien-Aktivitäten seien eingebettet und verankert in ein „langfristiges Engagement des Landes“, so Splett: „Diesen eingeschlagenen Weg wollen wir weiter beschreiten.“ Dazu gehöre auch, dass die „India Summer Days“ einen festen Platz in Karlsruher Sommer finden.

Weiterlesen: Toller Auftakt der „India Summer Days“

Karlsruhe steht im internationalen Fokus

„Global Sustainable Finance Conference“ und „Strategic Indo-German Startup-Roundtable“

Im Juli 2018 findet in Karlsruhe die hochkarätig besetzte 6. „Global Sustainable Finance Conference“ statt. Ziel ist, eine nachhaltige Finanzwirtschaft zu fördern. Parallel dazu hat das von der Wirtschaftsförderung initiierte Zukunfts-Symposium Premiere – mit Fokus auf nachhaltige Lösungen aus der Region. Dabei präsentiert sich Karlsruhe als hoch innovativer HighTech-Standort, in der Wissenschaft und Wirtschaft gut vernetzt sind.

(v.l.) Group President Namita Vikas, “Yes Bank” aus India, im Gespräch mit Vertretern der Wirtschaftsförderung Karlsruhe, Ralf Eichhorn, Andrea Bühler und Simone Pflieger  Foto: www.jowapress.de
Treffen bei der "Global Sustainable Finance Conference" (v.l.): Group President Namita Vikas,
“Yes Bank” aus India, im Gespräch mit Vertretern der Wirtschaftsförderung Karlsruhe,
Ralf Eichhorn, Andrea Bühler und Simone Pflieger  Foto: www.jowapress.de

Seit 2011 treffen sich zur Konferenz Führungskräfte namhafter, weltweit agierender Struktur- und Entwicklungsbanken aus inzwischen rund 35 Ländern. Im Zentrum steht ein umfassender Dialog zu nachhaltigen ökologischen und ökonomischen Investments. Dass die Konferenz auch auf internationaler Ebene zunehmend Beachtung findet, zeigt sich an der wachsenden Teilnehmerzahl politischer Vertreter, hochrangiger ausländischer Botschafter ebenso wie Minister.

Weiterlesen: Karlsruhe steht im internationalen Fokus

Studenten und junge Manager in Karlsruhe

Kompaktseminar „Business Environment Germany“

Aktuell ist wieder eine Gruppe indischer Studenten und jungen Managern in der Region Karlsruhe unterwegs – im Rahmen des Kompaktseminars „Business Environment Germany“, das die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe mit dem „Indo-German Training Centre“ (IGTC) in Mumbai organisiert. Auf dem Programm stand für die Gruppe aus Pune und Mumbai neben zahlreichen Unternehmensbesuchen und dem Besuch der India Summer Days auch ein Empfang im Karlsruher Rathaus.

Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein und Prof. Volker C. Ihle, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen und Wissenschaftlicher Leiter des Akademischen Auslandsamts der DHBW Karlsruhe, im gespräche mit Teilnehmern des Kompaktseminars „Business Environment Germany“ im Karlsruher Rathaus  Foto: www.jowapress.de
Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein und Prof. Volker C. Ihle, Studiengangsleiter
Wirtschaftsingenieurwesen und Wissenschaftlicher Leiter des Akademischen Auslandsamts
der DHBW Karlsruhe, im gespräche mit Teilnehmern des Kompaktseminars „Business
Environment Germany“ im Karlsruher Rathaus  Foto: www.jowapress.de

„Die Verbindungen zwischen Karlsruhe und Indien haben sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt“, so Bürgermeister Dr. Albert Käuflein: „Zudem in vielen Bereichen, nicht nur in Sachen Wissenschaft und Wirtschaft.“

Weiterlesen: Studenten und junge Manager in Karlsruhe